Theater Projekte

Freischaffende Theaterkünstlerin

Als freischaffende Theaterkünstlerin bin ich offen für allerlei interessante Projekte, Gruppen und neue Erfahrungen! Sei es als Darstellerin, Regisseurin, Musikern, Sprecherin, Filmemacherin oder eine bunte Mischung der Bereiche. Ich freue mich stets über Anfragen und Aufgaben!

In meiner bisherigen Laufbahn war es mir möglich einige spannende Projekte und Personen kennenzulernen und mitzugestalten.

Dabei haben sich drei nennenswerte, regelmäßige Produktionenmöglichkeiten ergeben, die ich etwas genauer ausführen werde:

agentur T    |    Der Drecksklub    |    Theater Endlich

 

agentur T

ein Braunschweiger Künstler-/Theaterkollektiv

www.agentur-t.com  | agentur T auf Facebook

agentur T wurde im Sommer 2012 gegründet. Die Gründungsmitglieder Martin von Hoyningen Huene und Mirja Lendt schlossen sich zusammen um ihr Interesse an diversen Bereichen (Theater / Musik / Film / Literatur…) in eigenen Formaten unterzubringen, zu mischen, damit zu experimentieren, um innovative Projekte zu entwickeln und sich kreativ auszutoben.
Projektabhängig arbeitet agentur T mit verschiedenen, wechselnden Künstler*Innen zusammen. Bisherige Wirkungsstätten sind das LOT-Theater e.V. Braunschweig sowie Spielraum TPZ. – Theaterpädagogisches Zentrum für Braunschweig und die Region e.V.

 

agtdrecksklub

Bisherige Produktionen

seit 2013: Der Drecksklub – skurrile Musik/Theater-Show (Produktion der agentur T)

www.drecksklub.de

(1) Drecksklub (Dez 2013) | (2) Der Drecksklub zum Tastentaumel (März 2014) | (3) Arbeitskampf im Drecksklub ( Mai 2014) | (4) Der Drecksklub: Wilma mir graut vor dir (Juli 2014) | (5) Weihnachten im Drecksklub (Dez 2014) | (6) Drecksklub Hart Backbord (April 2015) | (7) Drecksklub – Kohlrabenschwarz (Okt 2015) | (8) Weihnachten im Drecksklub 2 (Dez 2015) | (09) The Drecksklub in Love (März 2016) | Der Drecksklub beim FESTIVAL THEATERFORMEN | (10) Der Drecksklub – Das ganz große Ding (Sept 2016) | (11) Drecks on the Beach (Dez 16) | (12) Der Drecksklub – ZWÖLF. Es war einmal (Mai 17) | (13) Der Drecksklub – NOIR (Sept 17) | (14) Der Drecksklub – Furioso! (Dez 17) | (15) Der Drecksklub – The night of the living Dreck (Apr 18) | (16) Der Drecksklub – Rouge (Dez 18) | (17) Der Drecksklub – Drecksidestory (Mär 19)

flyer_rouge_vorderseite_kleinhomepage

Theater Produktionen der agentur T

  • 2012-2013: „Die Kiste und die Königin“ / Ein Stück für Kinder über das Erzählenkönnen
  • 2014-2015:  „EXIT – the rabbit goes around the tree and down the hole“ – theatraler Rundgang
  • 2016: „LOST in NEWS“ – musikalische Medienkritik
  • 2016 „Schwarzer Windmond Roter Wein“ – Chanson Abend alias akustischer Film Noir Abend
  • 2017 „Fisch mich nicht! Meerjungmannfrau such Vollkommenheit.“ Jugendtheaterstück
  • 2018 Fisch mich nicht → Wiederaufnahme durch die überregionale Veranstaltungsreihe SPIELPLATZ NIEDERSACHSEN, die ein qualifiziertes Theatererlebnis für Kinder und Jugendliche bietet.
  • 2018 „Die Sumpfstreunerin“ Musiktheater ab 8 Jahren | Spin-Off-Stück des Drecksklubs
  • 2019 (Feb) Kinder- und Jugendtheatertage LOT-Theater | Wiederaufnahme „Die Sumpfstreunerin
  • 2019 Zum Abgrund – Ein Apocalyptical nach Erich Kästners Fabian | Urauführung Okt 2019
Fisch mich nicht!
„Fisch mich nicht! Meerjungfraumann sucht Vollkomenheit.“ Ein Stück der agentur T. 2017

 

Die Sumpfstreunerin - agentur T
„Die Sumpfstreunerin“ – ein Stück der agentur T 2019

Theater Endlich

Theater Endlich: Homepage

Seit 2011 besteht eine wiederkehrende Kooperation des Theater Endlichs mit Mirja Lendt. Die Theatergruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode besteht aus ca. 10 körperlich und geistig behinderten Schauspieler*Innen die während der Proben von ihrer sonstigen Arbeit freigestellt sind. Ihre Inszenierungen führen sie in der Braunschweiger Region, aber auch überregional bei Festivals und anderen Anlässen auf.
1997: Gründung des Theater Endlichsdurch Hedda Rau und Kathrin Unger |Leitung seit 2001: Martin von Hoyningen Huene
In Zusammenarbeit mit dem Theater Endlich und Mirja Lendt sind folgende Projekte  entstanden:
  • 2018 „Der Teile Talk“ (Filme)
  • 2017: „Wo die wilden Endlichs wohnen“ (Regie und Filme)

RTL Nord über „Wo die wilden Endlichs wohnen“ : LINK

  • 2016: „Kopf im Bild“ (Filme)
  • 2015: „stelldichein:wirtreffenuns“ (Stadtparcour / Regie)
  • 2015: „ich spinne: gedankenReich“ (Film)
  • 2015: „Moby Dick – das Wahre, das Schöne, das Gute (Regie und Filme)
  • 2013: „Elemente Feuer“ (Filme)
  • 2012: „Die Suche“ (Filme)
  • 2011: „Die Wahrheit über die Wahreit“ (Spiel und Film)
Wo die wilden Endlichs wohnen
Theater Endlich – Wo die wilden Endlichs wohnen 2017
Theater Endlich
„Moby Dick: Das Wahre / das Schöne / das Gute“ 2015